Schon gewusst?

Ursprünglich für IT-Sicherheits-Schulungen im Unternehmen entwickelt, hat sich CrypTool inzwischen zu einem bedeutenden Open-Source-Projekt im Bereich Kryptologie entwickelt, an dem über 50 Entwickler weltweit ehrenamtlich mitarbeiten.

 

Was ist CrypTool 1?

CrypTool 1 (CT1) ist ein Open-Source-Programm für Kryptographie und Kryptoanalyse. Es ist die verbreiteste E-Learning-Software ihrer Art. CT1 läuft unter Win 7, Vista und XP.

Was ist CrypTool 2?

CrypTool 2 (CT2) ist ein Open-Source-Programm für Windows, mit einer innovativen Benutzeroberfläche, in der Sie beliebige Kaskaden von Krypto-Operationen ausprobieren können.

Was ist JCrypTool?

JCrypTool (JCT) ist eine Open-Source E-Learning-Plattform, mit der man Kryptographie auf Linux, Mac OS X und Windows umfassend ausprobieren kann.

Was ist CrypTool-Online?

CrypTool-Online (CTO) wird im Browser ausgeführt und bietet eine große Sammlung von Verschlüsselungsmethoden und Analysewerkzeugen mit vielen Beispielen.

Was ist MysteryTwister C3?

MysteryTwister C3 (MTC3) ist ein internationaler Kryptographie-Wettbewerb, der eine große Sammlung von Challenges mit einer Hall-of-Fame und einem moderierten Forum anbietet.

Kostenlose Downloads

Am 27.03.2018 wurde ein neues Release von CrypTool 1 veröffentlicht.

Diese ausgereifte Version steht in den 6 Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Polnisch, Serbisch und Französisch zur Verfügung. Sie enthält im Vergleich zu 1.4.40 viele kleine Korrekturen und Updates (vor allem in Funktionen, die Animal, Flash, HTML und PDF nutzen).

Das Open-Source-Projekt CrypTool (CT) erstellt die verbreitetsten E-Learning-Programme für Kryptographie und Kryptoanalyse. Die CT-Programme werden weltweit an sehr vielen Schulen und Hochschulen, aber auch in Firmen und Behörden zum leichteren Erlernen von Verschlüsselung und IT-Sicherheitsmethoden eingesetzt.

CrypTool 1 (CT1) ist ein Offline-Programm und kann von der Webseite www.cryptool.org gratis herunter geladen werden.

CT1 wird auch in Zukunft weiter gepflegt werden. Größere Erweiterungen jedoch fließen nur in die beiden Offline-Nachfolgeversionen

  • CrypTool 2 (CT2, gebaut mit C#, Visual Studio, .NET und WPF) und
  • JavaCrypTool (JCT, gebaut mit Java, Eclipse, RCP und SWT);

bzw. in CTO (www.cryptool-online.org), das im Browser auf PC und Smartphone läuft.

CT1 wird seit 1998 entwickelt und hat von allen CT-Offline-Programmen (CT1, CT2 und JCT) noch immer die größte Verbreitung ("offline" ist hier im Gegensatz zur Browser-Variante CTO gemeint, für die man "online" sein muss).

Wir würden uns freuen, wenn Sie CrypTool auch weiterhin zum Lehren, Unterrichten, zum Selbst-Lernen und zur Awareness einsetzen. Bitte geben Sie uns weiterhin Feedback. Und natürlich freuen wir uns auch, wenn Sie weiterhin mit neuen Algorithmen und Implementierungen dazu beitragen.

(30.03.2018)

Go To Top