Schon gewusst?

Installation

Die Installation von JCrypTool ist sehr einfach: JCrypTool downloaden, das ZIP-Archiv entpacken, das Programm starten und loslegen. Für die Installation sind keine Administrator-Rechte notwendig. Eine Java-Installation wird nicht vorausgesetzt.

Nach dem Download des zip-Archivs, das zu Ihrem 64 bit Betriebssystem (Linux, macOS oder Windows) passt, muss dieses Archiv entpackt werden (bspw. in C:\Program Files auf Windows oder /Applications auf macOS). Anschließend JCrypTool über die ausführbare Datei (z.B. JCrypTool.exe auf Windows, JCrypTool auf macOS) starten.

macOS:
Der erste Start auf macOS ist aufgrund der fehlenden Signatur geringfügig anders. Nach dem Entpacken des Archivs wechseln Sie in das Verzeichnis und führen Sie 
sudo xattr -r -d com.apple.quarantine ./jcryptool.app
in der Konsole aus. Dies ist nur einmal nötig. Jetzt können Sie das JCrypTool wie gewohnt mit einem Doppelklick starten. Die fehlende Signatur wird in der Release-Version 1.0 ergänzt.

Alle Betriebssysteme:
Nach dem ersten Start zeigt JCrypTool die Welcome Page zur Begrüßung an. Die Informationen dort richten sich vor allem an neue Benutzer, die JCrypTool bisher nicht kennen. Die Unterseiten der Welcome Page erläutern die Konzepte und die Bedienung von JCrypTool.

Falls hier Fragen offen bleiben, hilft die in JCrypTool enthaltene Hilfe weiter. Fragen und Feedback zur Installation oder zu anderen Problemen oder gefundene Bugs können Sie gerne im JCrypTool Issue Tracker melden.


Drucken